Fachanwälte arbeitsrecht - Wittig Ünalp Kanzlei-Logo Orange Rechtsanwälte arbeitsrecht - Wittig Ünalp Kanzlei-Logo Gold

Widerruf

Widerrufsbelehrung bei Abschluss des Anwaltsvertrages ausschließlich über Fernkommunikationsmittel

Erfolgt der Auftrag, die Bestellung, die Buchung eines Seminars oder die Mandatierung, also der Abschluss eines Anwaltsvertrages (nachfolgend für alles kurz: Vertrag), ausschließlich über Fernkommunikationsmittel, dann hat der Verbraucher das Recht, den Anwaltsvertrag zu widerrufen. Wie das genau geht, darüber haben wir Sie zu informieren, was hiermit erfolgt:

1. Wer ist Unternehmer, wer ist Verbraucher

1.1 Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

1.2 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

2. Widerrufsbelehrung

Verbraucher haben nach Abschluss eines Vertrages, der u.a. ausschließlich über Fernkommunikationsmittel stattgefunden hat, ein gesetzliches Widerrufsrecht.

Widerrufsrecht

Verbraucher haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den abgeschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,
Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB
Domsheide 3, 28195 Bremen
Telefon: 0421/336231-0
Telefax: 0421/336231-50
Mail: info@ra-wittig.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ich habe diese Widerrufsbelehrung und das Muster-Widerrufsformular (https://ra-wittig.de/Widerruf) bekommen und möchte, dass sofort mit der Dienstleistungbegonnen wird.

 

____________________________________________

Datum, Unterschrift Mandant

 

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB
Domsheide 3
28195 Bremen

Telefax: 0421/336231-50
Mail:info@ra-wittig.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):  __________________________

 

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*):   __________________________

Name des/der Verbraucher(s):  __________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s):  __________________________

 

(freiwillige weitere Angaben, wie z.B. Aktenzeichen falls bekannt, Gegnername falls bekannt, usw.)

 

__________________________________________________________

Datum, Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

(*) Unzutreffendes streichen.

 
Webservice by bense.com | Impressum | Datenschutzerklärung